Die Aufgaben des 2002 gegründeten Vereins sind laut Satzung folgende:

"Aufgabe des Vereines ist die Erforschung der Geschichte des Amtes Schaumburg und der Abtei Tholey sowie die Auswertung und Veröffentlichung der Forschungsergebnisse zum Nutzen der Allgemeinheit. Der Verein unterstützt Arbeiten und Projekte zur Erforschung der Schaumberg-Region, wie etwa Ausgrabungen und die Erfassung von Bau  und Kunstdenkmälern."

Der Historische Verein Tholey hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Schaumbergregion zu erforschen. Die vorläufigen Schwerpunkte seiner umfangreichen Tätigkeit sind derzeit:

  • Erforschung der Dokumente, die in Tholey während der Französichen Revolution verbrannt wurden
  • Genealogische Forschungen
  • Denkmalpflege und Bauforschung. Erforschung historischer Gebäude und die Unterstützung des Erhalts dieser Gebäude.
  • Veranstaltung regelmäßiger Vorträge über neue Ergebnisse der Forschungsarbeiten.
  • Führungen an historische Stätten zur Geschichtsforschung; Darstellung aktueller Grabungsfunde
  • Veröffentlichungen zur Regionalgeschichte
  • Betrieb des Museums Theulegium

Wer sind wir?

Innerhalb des Vereins gibt es im Wesentlichen zwei Gruppen:

  • Geschichtlich Interessierte, die durch ihre Mitgliedschaft die Arbeit des Vereins unterstützen neben
  • aktiven Forschern aus dem Kreis begeisterter Laien.
  • Professionelle Forscher und Wissenschaftler.

Der Vorstand:

  • Walter John, Ehrenvorsitzender
  • Dipl.-Ing. Niko Leiß , 1. Vorsitzender
    Fachgebiet: Bauforschung
  • Hermann Rauber, stellvertretender Vorsitzender, u.a. Organisation der Ausflüge, Management der Erstellung des Familienbuch Tholey I und II
  • Adolf Spaniol, stellvertretender Vorsitzender, Organisationsleitung des Museums
  • Carl Diether Heringer, Schatzmeister, Stände Kräutermarkt und Weihnachtsmarkt
  • Dr. Wolfgang Hasler, Schriftführer, Internet
  • Hans Backes, Beisitzer, Fachgebiet: Geologie
  • Helmut Stock, Beisitzer, photographische Dokumentation 
  • Marianne Weicherding, Beisitzerin
  • Anne Backes, Beisitzerin, Organisation Museum

Geborene Mitglieder

  • Bürgermeister Hermann Josef Schmidt
  • Ortsvorsteher von Tholey, Marianne Weicherding
  • Vater Abt Mauritius Choriol OSB

Was haben wir seit der Gründung im Februar 2002 geleistet?

  • Regelmäßig öffentliche Vorträge über unsere Forschungsergebnisse
  • Unterstützung von Vorträgen auswärtiger Referenten
  • Tagesfahrten an historische Stätten, die Verbindung zur Schaumbergregion und der Abtei Tholey haben
  • Herausgabe eines Datenträgers aller Heimatbücher des Kreis St. Wendel von 1948 bis 2000. Die Daten (ca. 3000 Seiten + 1000 Bilder) können nach unterschiedlichen Gesichtspunkten z.B. chronologisch oder thematisch oder nach Stichworten durchsucht werden. Die Sammlung ist eine Fundgrube für den heimatkundlich Interessierten. Den Datenträger erhalten Sie im Museum Theulegium Am Rathausplatz 6 in 66636 Tholey gegen einen geringen Kostenbeitrag.
  • Genealogische (= familienkundliche) Erforschung von Tholey
  • Erforschung des in der Französischen Revolution verbrannten Abteiarchives anhand von Kopien der Archive in Metz, Verdun, Koblenz, Trier, München und anderen Stellen.
  • Erforschung historischer Gebäude in Tholey (Zehnt-Scheune, Besch'e Haus, Haus Theobald und andere).
  • Realisierung des Historischen Museums Theulegium
  • Weitere aktuelle Hinweise finden Sie hier.